Mittenaar aktuell

Mittenaar aktuell

Bei Notfällen (Störung in der Wasserversorgung, Sterbefall, Ölspur innerorts) am Wochenende erreichen Sie uns unter der
Rufnummer 0171 8676252.

Erreichbarkeit des Rathauses
Um keine unnötige Warteschlange zu produzieren bleibt das Rathaus noch eine Weile geschlossen. Aber keine Angst wir sind selbstverständlich wie gewohnt für Sie da!! Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch bei uns einen Termin.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Zukunft unserer Feuerwehr, gemeinsam weiter mutig voran!
Wir sind stolz auf unsere ehrenamtliche Feuerwehr mit ihren einzelnen Einsatzabteilungen und deren Vereine. In einem über 2-jährigen Prozess mit mehreren konstruktiven Sitzungen der Arbeitsgruppe „Zukunft Feuerwehr Mittenaar“ haben sich die Einsatzkräfte gemeinsam mit den politischen Vertretern mit  großer Mehrheit darauf verständigt, sich neu zu organisieren. Zukünftig werden, statt drei einzelne Einsatzabteilungen in Bicken, Ballersbach und Offenbach, ab dem Jahr 2021 eine starke gemeinsame Einheit mit einem neuen Zentralstützpunkt der Feuerwehr auf dem ehemaligen Valentin-Gelände in Bicken geplant. Hintergrund ist die Tatsache, insbesondere tagsüber, die gesetzlich geforderte Brandschutzsicherheit in den Ortsteilen für alle dauerhaft zu gewährleisten. Auch in Mittenaar gäbe es ohne diesen neuen Weg, wie in vielen anderen Städten und Gemeinden, Probleme genügend Einsatzkräfte in den einzelnen Orteilen im Notfall alarmieren zu können, da auch bei den Feuerwehren das ehrenamtliche Engagement abnimmt. Wir sind sicher, dass wir uns somit für die Zukunft gut aufstellen und mit dem neuen Feuerwehrzentralstützpunkt auch unsere Einsatzkräfte neu motivieren können. Ganz nebenbei spart die Gemeinde perspektivisch eine Menge Geld, da wir statt 3 Feuerwehrhäusern nur noch eines unterhalten müssen und statt 7 Einsatzfahrzeugen, dank eines neuen Konzeptes, zukünftig nur noch 5 Fahrzeuge benötigen. Wir werden bereits seitens des Lahn-Dill-Kreis und der Brandschutzführung für diesen richtungsweisenden Weg gelobt. Das Land unterstützt solche Bestrebungen noch mit einer ordentlichen finanziellen Zuwendung. Während andere Städte und Gemeinden seit langer Zeit über einen solchen Weg nachdenken, setzen wir ihn in dieser Konsequenz als erstes um. Wir sollten wirklich stolz auf unsere Feuerwehr sein, dass sie die Einsicht und Vernunft für diesen mutigen und richtungsweisenden Weg eigenständig aufgebracht hat. Respekt!

Der Bürgerbus fährt wieder
Ab Montag, 03.08.2020 starten wir wieder wie gewohnt mit unseren Bürgerbus-Fahrten.
Sollten Sie nicht gut zu Fuß sein, nicht (mehr) fahren dürfen oder aus einem anderen Grund nicht mobil sein, melden Sie sich bei uns.
Wir organisieren für Sie eine Fahrt zum Arzt, zum Einkauf oder zu Freunden.
Voraussetzung ist, dass Sie sich in der Vorwoche bis spätestens Freitagmittag, 12:00 Uhr bei uns angemeldet haben.
Bitte beachten Sie, dass der Bus nur montags – freitags zwischen 09:00 Uhr – 12:00 Uhr in einem Umkreis von 15 km fährt.
Durch die im Moment bedingte Situation muss während der Fahrt zwingend ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.
Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben oder einen Termin reservieren wollen, wenden Sie sich bitte an Stefanie Hisge oder Sonja Bickel im Rathaus, Raum 14, Telefonnummern 02772 9650-14 und 02772 9650-16.

Reduzierte Umsatzsteuersätze in der Zeit vom 01.07.2020 bis 31.12.2020
Für diejenigen Leistungen der Gemeinde, für die ein Entgelt einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer zu zahlen ist, ändern sich für die Zeit vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 die Entgelte.

Für die Wasserlieferungen ergibt sich danach anstatt einer Wassergebühr von 3,31 Euro je Kubikmeter eine Wassergebühr von 3,24 Euro je Kubikmeter. Voraussetzung ist hierfür aber auch eine formale Satzungsänderung die derzeit vorbereitet wird. Die bestehenden satzungsrechtlichen Regelungen werden zu Gunsten der Verbraucherinnen und Verbraucher rückwirkend geändert. Bei Hausanschlusskosten und Wasserbeiträgen werden die gesetzlichen Umsatzsteuerregelungen auch entsprechend berücksichtigt.

Die Umsatzsteuersenkung wird dann automatisch an die Verbraucherinnen und Verbraucher weitergegeben, ohne dass Sie etwas unternehmen müssen.

Anmeldung vonZweckfeuer
Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) und der derzeitigen Wetterlage (Waldbrandgefahr) weisen wir darauf hin, dass vorerst keine Zweckfeuer-Anmeldungen entgegengenommen werden.

Dadurch möchten wir verhindern, dass der Arbeitsaufwand, der durch die Anzeige eines Zweckfeuers ausgelöst wird (die Polizeidienststelle und Leitstelle der Feuerwehr werden informiert), die Kapazitäten der Einsatzkräfte unnötig bindet und diese sich nicht um dringlichere Aufgaben kümmern können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bleihausanschlüsse
Im Zuge der Wasserzählerwechsel mussten wir feststellen, dass vereinzelte Häuser in unserer Gemeinde über Bleihausanschlüsse verfügen.
Sollte auch Ihr Haus noch über einen Bleihausanschluss verfügen, empfehlen wir Ihnen dringend den Austausch der Leitung durch einen zugelassenen Installateur und ggf. einen Sach- und Fachkundigen Tiefbauunternehmer.
Gemäß § 17 Abs. 1 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) müssen Anlagen für die Gewinnung, Aufbereitung oder Verteilung von Trinkwasser mindestens nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik geplant, gebaut und betrieben werden. Die Benutzung von Bleileitungen entspricht nicht mehr den allgemein anerkannten Regeln der Technik, da der Grenzwert für Blei im Trinkwasser (0,010 mg/Liter) nicht sicher eingehalten werden kann. Ein Austausch von Bleihaltigen Hausanschlussleitungen ist erforderlich.
Einen Antrag auf Erneuerung des Trinkwasseranschlusses sowie ein Installateurverzeichnis erhalten Sie im Rathaus, Raum 12 oder auf unserer Homepage unter der Rubrik Leben in Mittenaar/Aktuelles/Trinkwasser.

Termine der Gremien und andere
21.09.2020 gemeinsame Ausschusssitzung
28.09.2020 Gemeindevertretung
09.11.2020 Gemeindevertretung
23.11.2020 Haupt- und Finanzausschuss und Ausschuss Zukunft Mittenaar
30.11.2020 Gemeindevertretung